Träume

»Heute Nacht waren Sie viele Stunden lang der Held in einer Welt, die Sie selbst erschufen. Schlafen heißt nämlich, wie wir seit kurzem wissen, fast immer auch träumen. Mit Träumen verbringen Sie also mehr Zeit als mit jeder anderen Tätigkeit.

Was aber sind Träume? Es ist Zeit, sich dem Phänomen aus einem neuen Blickwinkel zu nähern. Mit diesem Buch will ich zeigen, dass Träume nicht zufällig sind: Sie sind ein Schlüssel, um das Rätsel unseres Bewusstseins zu lösen. Sie verraten uns, wie unser Gehirn das hervorbringt, was wir als Realität empfinden.

Unser Wissen über das Träumen hat sich in den letzten Jahren enorm erweitert. Die Vorstellung, man könne Ihre Träume, während Sie schlafen, direkt aus Ihrem Gehirn auslesen, würden Sie vermutlich als Science-Fiction abtun. Sie ist aber schon Wirklichkeit. Und riesige Traumdatenbanken geben Aufschluss darüber, wie sich unser Leben im Traum spiegelt – und wie wir im Schlaf die Zukunft bewältigen lernen.

Die Auseinandersetzung mit unseren Träumen hilft uns nicht nur, uns selbst besser zu verstehen: Sie lässt uns auch eine weitgehend unbekannte Seite unseres Daseins entdecken. Wäre es nicht schade, wenn Sie ein Drittel Ihrer Lebenszeit verpassen?«

Stefan Klein

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Lesepreis 2015